Schlank und ohne Schnick-Schnack

Neben Droemer Knaur (Schluss mit der „Materialschlacht“) stellen auch andere Verlage ihre Vorschauenpolitik auf den Prüfstand: Hanser hat jetzt die Sachbücher all seiner Verlage in einer Vorschau zusammengefasst.
Gegliedert in die Rubriken Geschichte, Politik/Gesellschaft, Naturwissenschaft und Wirtschaft umfasst die Vorschau 30 Titel der Hanser Verlage sowie der Töchterverlage Zsolnay/Deuticke und Nagel&Kimche, heißt es aus München. Die Inhaltsangaben der Bücher seien kürzer zugunsten klarer Verkaufsargumente und der Marketing-Unterstützung (hier die Vorschau).

Buchhändler wünschen sich zielgruppengerechtere Ansprache

Auch im Handel wächst der Wunsch nach einer effizienteren Form der Ansprache. Als Arbeitswerkzeug wird die Vorschau zwar weiterhin geschätzt, von den 150 Teilnehmern einer buchreport-Umfrage halten aber nur noch 44% die Vorschauen für zeitgemäß.
Dass die Verlage Hand an die Vorschauen legen sollten, zeigen die zahlreichen Kommentare. Die Forderungen der Händler an die Verlage:
  • weniger „Schnick-Schnack“, weniger Hochglanz
  • bescheidenere Präsentationen, Spitzentitel nicht auf vier Seiten bewerben
  • zielgruppengerechte Ansprachen, klare Verkaufsargumente
  • relevante Marketinginformationen (Presse, TV-Auftritte, Veranstaltungen)
  • Spitzentitel kennzeichnen, aber „ehrliches“, relevantes Marketing betreiben und nicht jeden Titel zum künftigen Bestseller erklären
  • prägnante Inhaltsangaben statt „Worthülsen“ und „Marketinggewäsch“
  • die Titel nach Erscheinungsdatum sortieren
  • einfache Bestellmöglichkeiten für den Handel
  • mehr Leseproben, Hintergrundinformationen, Interviews mit Autoren
  • digitale Vorschauen für Tablets und PCs, mit Export-Funktion
  • editierbare PDF-Dateien zur Weiterleitung an Kunden
  • als Datenbank mit Suchfunktion und Downloadmöglichkeit
  • personalisierte elektronische Informationen.
Wie die anderen Verlage ihre Vorschauen überdenken und welche neuen Ansätze es im Ausland und im digitalen Bereich gibt, lesen Sie in einer ausführlichen Analyse im aktuellen buchreport.express 20/2013 (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schlank und ohne Schnick-Schnack"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress