Hoffen auf die Wende

Ein auffällig schwaches Weihnachtsquartal hinterlässt eine tiefe Furche in den Halbjahreszahlen von buch.de. Die Thalia-Tochter blieb von Oktober 2012 bis März 2013 8% unter dem Umsatz im Vorjahr.
Nach Angaben des Münsteraner Unternehmens lagen die Erlöse im Weihnachtsquartal sogar 18% unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Im ersten Quartal des neuen Jahres habe man aber ein Plus von 10% erzielt und dabei besonders vom positiv verlaufenden Geschäft mit E-Books und E-Readern profitiert. Auch die Anpassung der Marketingmaßnahmen habe sich positiv ausgewirkt. Für die Eigenmarken buch.de, bol.de und alphamusic.de, die in den Vorquartalen im Vergleich zu thalia.de geschwächelt hatten, meldet das Onlineunternehmen eine Stabilisierung.
Unter dem Strich lag das operative Ergebnis (EBITDA) des Halbjahrs mit 1,8 Mio Euro leicht über Vorjahresniveau (1,6 Mio Euro). Dagegen verloren die Münsteraner beim Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT, 842.000 statt 1,18 Mio Euro, ein Minus von 29%) und begründen dies mit gestiegenen Abschreibungen auf im Vorjahr getätigte Investitionen.
Auf Basis der neuen Zahlen bleibt buch.de bei der bisherigen Prognose fürs laufende Geschäftsjahr:
  • Umsatz: von 0 bis +10%.
  • Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT): von 0 bis 0,6 Mio Euro.

Am Mittwoch hatte Thalia selbst gemeldet, dass die Umsätze im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres stabil blieben, der Filialist schrieb wieder schwarze Zahlen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hoffen auf die Wende"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten