Noch wenige Plätze frei fürs Webinar

Die Referenten und Diskutanten (v.li.): Wolfgang Tischer, Jan F. Wielpütz, Zoe Beck (©Victoria Tomaschko) und Tina Folsom

Früher galten Eigenverleger in der Buchbranche als die egozentrischen Amateure aus der Nische. Durch die Digitalisierung haben die Buchverlage ihre Filter-Funktion eingebüßt. Ein großer Teil der E-Book-Bestseller und und Novitäten auf dem deutschen Buchmarkt stammen von Selfpublishern. Vereinzelt haben es Selfpublisher sogar zu Millionären geschafft. In einem Webinar zeigt buchreport, wie Selfpublishing die Strukturen der Branche verändert, wie sich Verlage in diesem Wettbewerb profilieren können – und zeigt  Erfolgsrezepte von Selfpublishern.

Termin: Mittwoch, 15. Mai 2013, 14 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Zielgruppe: Mitarbeiter aus Verlagen (Programm, Vertrieb, E-Book, Unternehmensentwicklung), Selfpublisher, Journalisten mit E-Book-Ambitionen

Kosten: 49 Euro für buchreport-Abonnenten, 69 Euro für Nicht-Abonnenten

Die Referenten:

– Entwicklung des Selbstverlegens: Von Zuschussverlagen zum Selfpublishing
– E-Book-Bestsellerlisten: Der falsche Blick auf die Wirklichkeit
– Motivation: Die unterschiedlichen Typen der Selbstverleger
– Begegnung mit Vorurteilen: Verlage und Selfpublisher
– Preisdiskussion und Urheberrecht: Die Selbstblockade der Verlage
– Konkurrenz durch Selfpublishing
– Nur noch Dienstleister? Empfehlungen für Verlage

  • Jan F. Wielpütz, Autor („Generation Doof“, „Doof it Yourself“ und „Heilige Scheiße“), Lektor, Chef der Schreibschule Bastei Lübbe Academy

– Perspektiven durch Selfpublishing für Bastei Lübbe und die Verlagsbranche
– Ziele der Bastei Lübbe Academy

– Warum Verlage auch in Zukunft noch ein wichtiger Bezugspunkt für Autoren sein werden
–  Culturbooks.de: verlegerische Betreuung, Schaffung eines kreativen Umfelds, sorgfältige Auswahl der Autoren und Stoffe.

– Rückblick auf die eigene Erfolgsgeschichte
– Tipps für Selfpublisher
– Lücken der Selfpublishing-Branche
– So wandelt sich die Verlagsbranche durch Selfpublishing

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars.

Melden Sie sich hier für das buchreport.webinar am Montag, 15. Mai, 14 Uhr, verbindlich an

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Noch wenige Plätze frei fürs Webinar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis