Aufmarsch der Heuschrecken

Der neue Eigentümer von Springer Science + Business Media wird voraussichtlich wieder ein Finanzinvestor sein. Laut Agenturbericht buhlen fünf Private-Equity-Unternehmen um den Fachverlagsriesen. Doch der Verkauf ist nur eine Option. 
Nach Recherchen von Reuters wollen die fünf Beteiligungsgesellschaften Carlyle, Hellman & Friedman, Providence, BC Partners und KKR Gebote abgeben; der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann hatte nach langer Bedenkzeit vor kurzem das Interesse an Springer Science verloren.
Die aktuellen Eigentümer von Springer SBM, die Finanzinvestoren EQT und GIC, waren in einem ersten Verkaufs-Anlauf an unterschiedlichen Preisvorstellungen der Interessenten gescheitert – angeblich wollen EQT/GIC 4 Mrd Euro erzielen; 2009 hatten sie Springer SBM für 2,3 Mrd Euro erworben.
Neben dem Verkauf sondieren die Eigner laut Reuters weiterhin einen Börsengang des Verlagsriesen, dieser könnte Anfang Juli erfolgen.
Die Vorgeschichte: Springer SBM wurde 2003 unter der Regie des damaligen Bertelsmann-Chefs Gunter Thielen an die Private-Equity-Firmen Cinven und Candover veräußert, bevor die Finanzinvestoren EQT aus Schweden und der Staatsfonds GIC aus Singapur 2009 das Ruder übernahmen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufmarsch der Heuschrecken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften