Blick über die breite Kluft

Den Tarifparteien im Einzelhandel stehen schwierige Verhandlungen bevor. Drei Wochen vor Beginn der Gespräche haben der Einzelhandelsverband HDE und die Gewerkschaft Verdi weit auseinanderliegende Ziele formuliert.
Die breite Kluft zwischen den Positionen hatte sich schon im Januar abgezeichnet, als der HDE den Mantel- und Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten im Einzelhandel einseitig gekündigt hatte (buchreport.de berichtete). Jetzt konkretisiert der für die Tarifpolitik zuständige HDE-Geschäftsführer Heribert Jöris die Forderungen der Arbeitgeberseite:
  • Arbeitszeitregelungen sollen „flexibler“ und „kundenorientierter“ werden. Ein Ziel dürfte etwa sein, die Arbeit von Angestellten in den Abendstunden zur (zuschlagsfreien) Regelarbeitszeit zu machen.
  • Künftig solle es „eine stärkere Differenzierung bei der Vergütung von qualitativ hochwertigen und einfachen Tätigkeiten geben“. Damit will der HDE dem Trend entgegenwirken, dass Einzelhändler solche Tätigkeiten an nicht tarifgebundene Fremdfirmen outsourcen.
Die Gewerkschaft fordert dagegen vor allem:
  • Den alten Manteltarif wieder in Kraft zu setzen, der sich bewährt habe, 
  • die Bezahlung gerade der Angestellten in unteren Lohngruppen kräftig zu erhöhen, da sie bisher oft nicht von ihrem Arbeitslohn leben könnten.
Von den Auseinandersetzungen, die sich abzeichnen, können auch Buchhandelsbetriebe betroffen sein. Unmittelbar gelten die Einzelhandelstarife aber nur für Buchhandelsbetriebe, die als Mitglieder in Arbeitgeberverbänden des Einzelhandels tarifgebunden sind.

Tarifverträge für Buchhändler:

  • Baden-Württemberg: Einzelhandelstarif 1)
  • Bayern: Spez. Buchhandelstarif 2) 
  • Berlin-Brandenb.: Spez. Buchhandelstarif 2)
  • Hessen, Rheinl.-Pf., Saarl.: Einzelhandelstarif 1)
  • Niedersachsen-Bremen: Einzelhandelstarif 1)
  • Norddeutschland*: Spez. Buchhandelstarif 2)
  • Nordrhein-Westfalen: Einzelhandelstarif 1)
  • SaSaThü: Spez. Buchhandelstarif2)

1) Gilt nur für Buchhandelsbetriebe, die als Mitglieder des Einzelhandelsverbandes tarifgebunden sind

2) Gilt für Buchhandelsbetriebe, die Mitglied im buchhänd­lerischen Arbeitgeberverband sind

* außer Mecklenburg-Vorpommern, wo die buchhändlerische Arbeitgebervereinigung den Einzelhandelstarif übernimmt

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blick über die breite Kluft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX