Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Programm ist Verlegersache

Nach zwei Jahren an Bord des H.F. Ullmann Verlags scheidet Petra Kiedaisch Ende Juni aus. Verleger Herbert Ullmann will selbst die Autoren- und Programmentwicklung stärker vorantreiben.
Kiedaisch war am 1. Juni 2011 als Verlagsleiterin bei den Potsdamern eingestiegen, die vorherige Geschäftsführerin der Avedition in Ludwigsburg war dem Redaktionsleiter Lucas Lüdemann gefolgt, der den Ullmann-Verlag aus privaten Gründen verließ, hieß es damals.
Zu den weiteren Verantwortlichkeiten: 
  • Florian Ullmann soll weiterhin die Abteilungen Einkauf und Produktion (mit Einzel-Prokura) verantworten.
  • Zum 1. April 2013 ist Pierre Toromanoff als Vertriebsleiter Ausland eingestiegen. Vorher war er laut Ullmann über zwölf Jahre in leitendender vertrieblicher Funktion beim Taschen Verlag und anschließend beim Vivays Verlag (London) als Verlagsleiter tätig.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Programm ist Verlegersache"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften