Nicht im Vorbeigehen

Kontaktloses Bezahlen wird von den Kunden nur verhalten angenommen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Vor einem Jahr hatten Banken im Raum Hannover/Braunschweig ein Pilotprojekt gestartet und 1,3 Mio Kunden mit neuen EC-Karten ausgestattet. Die Karten enthalten eine Funkantenne, die kontaktloses Zahlen ermöglicht. Für Beiträge bis zu 20 Euro braucht man im „Girogo“ genannten Verfahren die Karte nur am Lesegerät vorbeiführen, ohne PIN und Unterschrift. Auf Händlerseite machen 430 Geschäfte mit, darunter auch Douglas mit seiner Buchtochter Thalia.

Die jetzt veröffentlichten Zahlen sind jedoch ernüchternd: 

  • Nur etwa jeder zehnte Kunde hat in der Pilotregion vom kontaktlosen Bezahlen Gebrauch gemacht.
  • Es wurden nur 40000 Transaktionen, weniger als 100 pro Laden, gezählt.
Die Banken erinnern daran, dass auch die Einführung der EC-Karte Anfang der 90er-Jahre rund sechs Jahre benötigte und lassen sich nicht entmutigen. Als nächstes sollen die Gebiete Rhein-Main, Rhein-Ruhr und der Großraum Hamburg mit entsprechenden Karten versorgt werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicht im Vorbeigehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften