Amazon setzt auf personalisierte Werbung

Beim Umsatz hat Amazon inzwischen selbst Google überholt (rund 61 vs. 50 Mrd Dollar im vergangenen Jahr). Geht es jedoch um die Umsatzrendite, spielt Google in einer anderen Liga – das Geschäft mit Online-Anzeigen ist weitaus lukrativer als der Versandhandel (ob mit physischen oder körperlosen Waren). Vor diesem Hintergrund will Amazon verstärkt bei der Internet-Werbung mitmischen. Zum Jahreswechsel gründete das Unternehmen in Deutschland zu diesem Zweck eine darauf spezialisierte Firmentochter.
Wie der Fachdienst Onetoone berichtet, ist im Januar die Amazon Media Group GmbH an den Start gegangen. Angebot: Buchungen von Online-Werbung auf Amazon- und externen Seiten. Zum Portfolio gehören neben den Amazon-Shops auch die Filmdatenbank IMBD und der Schuhhändler Zappos, Werbung wird außerdem auf Amazons Kindle-Geräten platziert. 
Onetoone verlinkt auf eine Amazon-Webseite, auf der die Dienstleistungen der neuen Tochter beschrieben werden: Die bietet „Tools“, „mit denen Sie genau das richtige Publikum für Ihre Marketingbotschaft erreichen, und zwar in einer innovativen Umgebung, die eine nahtlose Integration in die Kundenerfahrung ermöglicht.“ Konkret will Amazon die eigenen Kunden-Daten (zu Käufen, Klicks, Vorlieben) einsetzen, um die Online-Werbung zu personalisieren, also auf die Interessen der Konsumenten zuzuschneiden.
Um die Effizienz der eigenen Werbung zu untermauern, bringt Amazon Auszüge aus „Kampagnenreports“, die z.B. zeigen, wie Anzeigen für ein Konsolen-Spiel auf der Amazon-Webseite sowie auf Kindle- und iPad-Geräten sich auf das Kundenverhalten ausgewirkt haben.   
Laut Onetoone steuert Alexander Thurner, früher Manager bei Spree 7 (Joint-Venture der Publigroupe und des US-Unternehmens Mediamath) die deutsche Amazon-Werbetochter.

Kommentare

2 Kommentare zu "Amazon setzt auf personalisierte Werbung"

  1. „das Geschäft mit Online-Anzeigen ist weitaus weniger lukrativer als der Versandhandel“ << Da ist wohl etwas schiefgegangen..

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien