Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Ab zur Prosa

Der Lübbe-Sachbuch-Chef verlässt die Domstadt und kehrt nach München zurück: Steffen Haselbach verantwortet bei seinem früheren Arbeitgeber Droemer Knaur ab 1. Juli die Belletristik.

Der 45-Jährige war 2010 nach Köln gewechselt, nach vier Jahren bei Droemer, wo er als Verlagsleiter im Knaur Ratgeber Verlag die Programmbereiche Gesundheit, gesunde Ernährung, Fitness, Wellness, Elternschaft, Lebensführung sowie kreative Freizeit steuerte.

Bei Lübbe stieg er 2010 als Verlagsleiter für das Sachbuch ein und erhielt bald darauf Prokura. Zurück in München übernimmt Haselbach die neue Aufgabe von Programmgeschäftsführer Hans-Peter Übleis, der die Verlagsleitung Belletristik seit drei Jahren in Personalunion wahrgenommen hatte.
Übleis lobt den „vielseitig erfahrenen und kreativen Verlagsmanager“, dessen erfolgreiche Arbeit bei Bastei Lübbe ihm nicht verborgen geblieben sei.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ab zur Prosa"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse