Stunde der Shuttles schlägt

Vor knapp einem Jahr wurde der Grundstein gelegt, jetzt nimmt Weltbild das neue vollautomatische Kommissionierlager in Betrieb. Ziel der millionenschweren Investition: Die Marktposition im Onlinehandel verbessern.
Das neue Lager steht in Lechhausen, neben einem bestehenden Hochregallager von Weltbild, und bietet Platz für bis zu 40.000 Artikel. Das Besondere: Die Ware wird innerhalb des 40 mal 65 Meter großen (2600 qm) und 24 Meter hohen Gebäudes automatisch  mit 120 selbstfahrenden Shuttles an den Arbeitsplatz der Kommissionierer befördert („Ware zum Mann“). So sollen lange Laufstrecken für die Versandmitarbeiter entfallen. Pro Stunde können die Shuttles bis zu 5600 Boxen mit Ware an die Kommissionierplätze bringen.
Weltbild reagiere mit dem Lager auf die „stetig wachsenden Anforderungen an einen Onlinehändler“, erklärt Weltbild-Chef Carel Halff in einer Pressemitteilung. Die Kunden erwarteten ein großes Sortiment und eine schnelle Lieferung. Weltbild habe einen zweistelligen Millionenbetrag in das „Vorzeigeprojekt“ investiert. 

Weltbild-Geschäftsführer Carel Halff (r.) und Logistik-Chef Karl Strüning eröffnen das neue Hightech-Lager.

Kommentare

1 Kommentar zu "Stunde der Shuttles schlägt"

  1. Das macht Weltbild wohl genau zur richtigen Zeit, wenn Amazon aktuell in Schwierigkeiten steckt. Wenn die 40.000 Artikel noch strategisch klug gewählt sind und die neue eBook Offensive mit tolino erfolgreich wird, gehts absolut in die richtige Richtung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten