Zigarren-Milliardär steuert Reiseführer-Verlag

Was sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hatte, ist jetzt bestätigt worden: Die BBC verkauft den Reiseverlag Lonely Planet an das US-Medienhaus NC2. Wie der „Bookseller“ berichtet, erhält die BBC 130 Mio Pfund als Kaufpreis. Haupt-Anteilseigner von NC2 ist der Unternehmen Brad Kelley, ein Milliardär, der mit dem Verkauf billiger Zigarren reich wurde (buchrepport.de berichtete). Das Unternehmen sitzt in Nashville, Tennessee. Firmenchef Daniel Houghton soll auch als CEO bei Lonely Planet antreten.
Wie berichtet, hat Kelley bereits in der Reisebranche investiert und sein Geld in die Webseite OutwildTV gesteckt, auf der Reisejournalisten ihre Abenteuer per Video dokumentieren.

Die BBC hatte 2007 rund 143 Mio Dollar für einen Drei-Viertel-Anteil an Lonely Planet bezahlt und vor zwei Jahren die restlichen Anteile für 67 Mio Dollar übernommen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zigarren-Milliardär steuert Reiseführer-Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften