Umbau und Politur

Die Wörterbuchverlage verfügen über die einprägsamsten Marken: Nach Langenscheidt hat jetzt auch Pons am Corporate Design poliert und lanciert mit „PONS – Hallo Welt“ einen neuen Claim, der auf Produkten und Werbemitteln zum Einsatz kommen wird. Darüber hinaus fusioniert der zur Klett-Gruppe gehörende Sprachenverlag mit dem Lernhilfenanbieter Klett Lerntraining und der Klett Vertriebsgesellschaft (KVG).

Für Pons-Geschäftsführerin Gabriele Schmidt ein logischer Schritt: „Wir ziehen die Unternehmen zusammen, die sowieso schon eng verzahnt arbeiten.“ Die Programm- und Markenpolitik bleibe wie bisher. Insgesamt beschäftigt Pons nach Verlagsangaben jetzt ca. 90 Mitarbeiter – vor der Zusammenführung waren es ca. 50.

Im Zuge der Fusion hofft Pons, vom gerade erfolgten Ausbau des Klett-Vertriebs zu profitieren: Die KVG betreut seit Anfang des Jahres auch die Bereiche Erwachsenenbildung und Schulbuch von Langenscheidt und alle Verlagsmarken des Bertelsmann-Bildungsverlags Wissenmedia.

Auch in der Produktgestaltung sollen neue Akzente gesetzt werden. Seit 2005 führt Pons sogenannte „SmartBooks“, die mit digitalen Komponenten ausgestattet sind. Jetzt soll deren Mehrwert gegenüber den Partnern im Handel stärker betont werden. Im Herbstprogramm werden 90% der Neuerscheinungen als „SmartBook“ veröffentlicht. Die Anreicherung soll jeweils zum Printprodukt passen: So liegen einigen Titeln CD-ROMs oder DVDs bei, andere enthalten Zugänge zu kostenlosen Lern-Apps oder Übungsportalen. Daneben führt der Verlag sein werbefinanziertes Online-Wörterbuch pons.eu mit 12 Mio Begriffen und Wendungen in 13 Fremdsprachen fort.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umbau und Politur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten