Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

30 Bücher mit Leipziger Lesekompass ausgezeichnet

Auf der Leipziger Buchmesse wurden heute Vormittag 30 Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt mit dem „Leipziger Lesekompass“ der Leipziger Buchmesse und der Stiftung Lesen ausgezeichnet. Ausgewählt und bewertet wurden sie von einer interdisziplinären Jury nach ihrem lesemotivatorischen Potenzial und ihrer Eignung für die Leseförderung. Dabei setzt der „Leipziger Lesekompass“ auf einen breiten Medien- und Themenmix, greift aktuelle Trends auf und stellt einen Bezug zu den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen her.

Ein Überblick über alle prämierten Titel steht zum Herunterladen unter www.leipziger-lesekompass.de zur Verfügung.

Welche Titel können bei Kindern und Jugendlichen Begeisterung für das Lesen wecken? Dies ist die Leitfrage bei der Auswahl der Titel für den „Leipziger Lesekompass“, der im Jahr 2013 bereits zum zweiten Mal auf der Leipziger Buchmesse präsentiert wurde. Die Jury aus Vertretern aus Buchhandel, Bibliothek, Pädagogik und Medien sowie Jugendlichen bewertete alle rund 8.000 Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchmarkt, die seit der Leipziger Buchmesse 2012 veröffentlicht wurden. Daraus präsentiert der „Leipziger Lesekompass“ jeweils zehn besonders empfehlenswerte Titel für die drei Altersgruppen 2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre. Dazu gehören auch Comicverfilmungen und Hörbücher, um auch Wenigleser anzusprechen, und Buchreihen, die durch regelmäßige Fortsetzungen zum Weiterlesen motivieren, genauso wie Sachbücher, die Einblick in Themen geben, die Kinder und Jugendliche besonders interessieren.
„Freude am Lesen wird Kindern nicht automatisch in die Wiege gelegt“, betont Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Aus diesem Grund ist es wichtig, aus der Vielfalt an Neuerscheinungen die Titel herauszufiltern, die Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern können – abgestimmt auf ihre Vorlieben und Lese-Erfahrung. Genau dies leistet der ‚Leipziger Lesekompass‘.“
Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, ergänzt: „Die bisherige Resonanz auf den Lesekompass zeigt uns, dass es sowohl bei Eltern als auch Pädagogen ein großes Bedürfnis nach Orientierungshilfe im Kinder- und Jugendbuchsektor gibt. Diesem Bedürfnis tragen wir mit verschiedenen Workshops auf der Leipziger Buchmesse Rechnung, in denen Experten Tipps für die Nutzung der Titel für die Leseförderung in der Schule und Zuhause geben.“ 
Neben den Workshops während der Leipziger Buchmesse sind im weiteren Verlauf des Jahres 2013 zusätzliche Fortbildungsveranstaltungen für Eltern und Pädagogen zum „Leipziger Lesekompass“ vorgesehen. Außerdem stellt die Stiftung Lesen ab Mai 2013 pädagogische Begleitmaterialien zur Verfügung, die Ideen und Anregungen für den Einsatz der ausgewählten Titel in der Kita und im Schulunterricht bieten. 
Die Titel des „Leipziger Lesekompass“ 2013 im Überblick:
(die Reihenfolge stellt keine Rangliste dar)
Altersgruppe 2 bis 6 Jahre 
Andreas Német (Ill.)/Hans-Christian Schmidt: Gwendolin Giraffenkind (Moritz Verlag)
Jury-O-Ton: „Ein wunderbares Buch für den Vorleseeinstieg!“
Petr Horáček: Die Maus sucht ein Haus (Sauerländer Verlag)
Jury-O-Ton: „Herzerwärmende Geschichte mit herrlichem Happy-End!“
Saskia Pape: Lirum larum lecker! Reime zum Reinhauen (Klett Kinderbuch)
Jury-O-Ton: „Das Buch macht Lust auf Sprache – geschlechts- und altersübergreifend!“
Iris Wewer: 7 grummelige Grömmels und ein kleines Schwein (Oetinger Verlag)
Jury-O-Ton: „Optimal! Da kann man beim Vorlesen alle Register ziehen…“
Kerstin Schoene/Nina Gunnetsreiner: Lullemu, wer bist DU? Eine Geschichte vom Freundefinden (Coppenrath Verlag)
Jury-O-Ton: „Frisch und fröhlich erzählt!“
Birgit Antoni: Was wir schon über Tiere wissen (Oetinger Verlag)
Jury-O-Ton: „Hier ist Konzentration garantiert!“
Anke Wagner/Eva Eriksson: Timo und Pico ziehen um (NordSüd Verlag)
Jury-O-Ton: „Hier gibt es nur Lob! Für jede Seite!“
Deborah Underwood/Renata Liwska (Ill.): Das laute Buch. Das leise Buch. Ein Wendebilderbuch (Gerstenberg Verlag)
Jury-O-Ton: „für Krachmacher, stille Wasser und Ohrenspitzer!“
Nele Moost: Wenn die Ziege schwimmen lernt (HeadRoom kli-kla-Klangbücher) Sprecher: Stefan Kaminski
Jury-O-Ton: „Auch Eltern werden bei langen Autofahrten ihre Freude dran haben!“
Bjørn Ousland: Ich will einen Drachen (Ellermann Verlag)
Jury-O-Ton: „Das liefert Stoff zum Diskutieren – nicht nur über Märchen…“
Altersgruppe 6 bis 10 Jahre
Kai Lüftner: Achtung, Milchpiraten (Der Audio Verlag) Sprecher: Bürger Lars Dietrich, Leon Seibel
Jury O-Ton: „Jaaa!! Mit drei A!!“
Annika Siems:  Meister der Tarnung. Überlebenskünstler in der Tierwelt (Gerstenberg Verlag)
Jury O-Ton: „Nicht einfach ein Sachbuch, sondern ein Kunstwerk!“
Mario Ramos: Nur Mut, kleiner Luis (Moritz Verlag)
Jury O-Ton: „Spannung, Witz und Tiefgang – ohne erhobenen Zeigefinger!“
Emily Jenkins/ Joëlle Tourlonias (Ill.): Der unsichtbare Wink (Carlsen Verlag)
Jury O-Ton: „Eine ganz wunderbare, gefühl- und fantasievolle Freundschaftsgeschichte.“
Christian Seltmann: Kleiner Ritter Kurz von Knapp. Rittergeschichten (Arena Verlag)
Jury O-Ton: „Witziges, einladendes Erstleserbuch – davon will man mehr!“
Anke M. Leitzgen/Lisa Rienermann: Entdecke, was dir schmeckt Kinder erobern die Küche (Beltz & Gelberg)
Jury O-Ton: „In dieses Buch habe ich mich sofort verliebt!“
Susan Niessen/SaBine Büchner (Ill.): Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich (Oetinger Verlag)
Jury O-Ton: „Als Vorlesebuch mein Favorit!“
Janet Foxley Munkel Trogg: Der kleinste Riese der Welt (Fischer Kinder- und Jugendbücher)
Jury O-Ton: „Ein Riesenspaß – nicht nur für Jungs!“
Michael De Cock/Judith Vanistendael (Ill.:) Rosie und Moussa (Beltz & Gelberg)
Jury O-Ton: „Ein Kinderroman mit Herz, Verstand und Wohlfühlfaktor!“
Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn. Regie: Steven Spielberg (Sony Pictures Home Entertainment)
Jury O-Ton: „Nach dem gemeinsamen Gucken des Film halten die Comics Einzug ins Kinderzimmer.“
Altersgruppe 10 bis 14 Jahre
Mary Amato: Das Königreich der Pilze (Carlsen Verlag)
Jury O-Ton: „Wenn man mal nicht weiß, wie man Anschluss an eine Gruppe findet – hier steht’s drin!“
David Lubar: Plötzlich Zombie. So ein Mist! (Baumhaus Verlag)
Jury O-Ton: „Zwerchfellkitzel mit Tiefgang!“
Lissa Evans/Stuart Horton: Acht Münzen und eine magische Werkstatt (mixtvision Verlag)
Jury O-Ton: „Eine wunderbare, kluge und spannende Schnitzeljagd!“
Nina Blazon: Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel (cbj)
Jury O-Ton: „So spannend, dass einem beim Lesen die Luft wegbleibt!“
Antje Wagner: Vakuum (Bloomsbury)
Jury O-Ton: „Wenn du wissen willst, wie das wahre Leben ist, musst du dieses Buch lesen!“
Jan Terlouw: Kriegswinter (Urachhaus)
Jury O-Ton: „Ich wünsche Michiels Geschichte viele Leser!“
Raquel J. Palacio: Wunder (Hanser Verlag)
Jury O-Ton: „Einer der liebenswertesten Buchhelden seit langem!“
Berit Hempel: Leonardo da Vinci. Die Welt des Universalgenies (HeadRoom)
Jury O-Ton: „Als hätte ich Leonardo persönlich kennengelernt…“
C. J. Daugherty: Night School. Du darfst keinem trauen (Oetinger Verlag)
Jury O-Ton: „Gänsehaut!!“
Marie Lu: Legend – Fallender Himmel (Loewe Verlag)
Jury O-Ton: „Vom ersten Satz an spannend und sehr temporeich!“
Die Stiftung Lesen ist anerkannter, kompetenter und unabhängiger Partner und Anwalt für das Lesen. Sie fördert Lesekompetenz und Zugänge zum Lesen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen in allen Medien. Als operative Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern – Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen – Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch. Zu ihren herausragenden Initiativen zählen der jährliche „Bundesweite Vorlesetag“, der „Welttag des Buches“ und „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm, das vom Bundesbildungsministerium finanziert wird. Zahlreiche Prominente unterstützen die Stiftung als Lesebotschafter. Die Stiftung Lesen wurde 1988 gegründet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.
Die Leipziger Buchmesse ist Literatur- und Bildungsmesse zugleich. Der Bereich „Fokus BILDUNG“ fasst alle ausstellungs- und programmseitigen Angebote zum Thema Bildung zusammen. Die Inhalte reichen von frühkindlicher bis hin zur schulischen Bildung in der Abiturstufe. So erhalten Erzieher, Lehrer und Pädagogen einen umfassenden Überblick über bildungsrelevanten Themen für eine erfolgreiche und nachhaltige Arbeit. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "30 Bücher mit Leipziger Lesekompass ausgezeichnet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften