Gründer geht von Bord

Führungswechsel in der Digitalschmiede von Thalia: Textunes-Mitgründer und Geschäftsführer Volker Oppmann (Foto) verlässt das Unternehmen Ende März, um sich selbstständig zu machen. Marlies Hebler (Foto) rückt nach. 
Oppmann war seit April 2009 als Gründungsmitglied und Geschäftsführer für Textunes tätig und verantwortete nach der Übernahme durch Thalia im Sommer 2011 zusätzlich den Bereich Content für die Thalia-Gruppe. „Es war sein Verdienst, Textunes als einen der führenden Anbieter für E-Reading-Applikationen in Deutschland zu etablieren“, lobt ihn Thalia.  
Seine Aufgaben und die Gesamtverantwortung für den Bereich Content soll zum 1. April 2013 Marlies Hebler übernehmen. Sie habe den Aufbau von Textunes seit der Gründung als Mitglied der Geschäftsleitung entscheidend geprägt und als erfahrene Digital-Pionierin maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen, heißt es aus Hagen.

Die weiteren Aufgaben bei Textunes sind wie folgt verteilt: Der im Mai 2012 eingestiegene Geschäftsführer Bernhard Mischke verantwortet die Bereiche Devices, Media und Business Development, Michael Oesterreich leitet den IT-Bereich. Simon Seger verantwortet als Leiter Marketing & Kommunikation bei Thalia das Marketing für Textunes und für die gesamte Thalia-Gruppe. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gründer geht von Bord"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften