Konzentration hinterlässt Spuren

Die Spielwarenmesse ist bei der Besucherzahl in diesem Jahr unter den Erwartungen geblieben. Rund 3% weniger Händler und Einkäufer besuchten die Leistungsschau der Branche in Nürnberg.

Die Veranstalter hatten ursprünglich ein Ergebnis auf Vorjahresniveau (76.055 Besucher) erwartet, zählten am Ende aber nur 73.500 Gäste. Auf der Ausstellerseite konnten die Nürnberger allerdings leicht auf 2747 Aussteller aus aus 60 Ländern (2012: 2.687) zulegen.
Als Begründung für das Besucher-Minus verweist die Messe auf die zunehmende Konzentration des Fachhandels in allen Märkten.

Zum Abschluss der Spielwarenmesse hat der Geschäftsführer des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels, Willy Fischel, erklärt, er rechne in diesem Jahr mit stagnierenden Umsätzen, „plus ein Prozent wäre schon Champions League“.

2012 verzeichnete die Branche noch ein Umsatz-Plus von 3%.

Im kommenden Jahr soll die Spielwarenmesse von Mittwoch, 29.1., bis Montag, 3.2.2014, im Messezentrum Nürnberg stattfinden.

Foto: AlexSchelbert.de / Spielwarenmesse eG

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konzentration hinterlässt Spuren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften