Verglüht und abgesetzt

Wenn die Branche gegen den Strich gebürstet wird, steigt das Interesse der Leser. Dies ist ein Fazit der Analyse der meistgeklickten Nachrichten auf buchreport.de im Dezember 2012.
Eine Bestseller-Autorin steht auf einmal wegen mutmaßlichem Abschreiben in der Kritik; E-Reader sind nicht die großen Gewinner, sondern eher die großen Verlierer (zumindest gegenüber Tablets); und nicht die Bestseller-Ikonen Ken Follett oder Joanne K. Rowling, sondern ein bislang fast unbekannter Timur Vermes dominiert die SPIEGEL-Bestsellerliste – Stoff, aus dem die am häufigsten angeklickten News auf buchreport.de im Dezember 2012 sind.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verglüht und abgesetzt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse