Der dauernde Störenfried

Es ist bezeichnend, dass ein einflussreiches US-Wirtschaftsmagazin Jeff Bezos in diesem Jahr als „ultimate disrupter“ (stärkster Störer) beschrieben und gleichzeitig zur „Businessperson of the Year“ gekürt hat. Für die größten Turbulenzen sorgt Bezos qua Unternehmensgeschichte (Start als Buchversender) und strategischer Schwerpunktsetzung (größter Hoffnungsträger: Kindle) in der Buchbranche. Das ist nicht neu, gewinnt aber 2012 neue Dimensionen – und eine andere Qualität.
Bislang sorgt Amazon vor allem im Buchhandel für Angst und Schrecken:
  • 27% des US-Buchmarktes liegen laut einer Studie der Marktforscher von Bowker in Amazons Hand (hier mehr). Auch hierzulande ist Amazon längst im Buchgeschäft größer als die (kriselnde) stationäre Nummer 1 Thalia.
  • Mit einem Netz an Zentrallagern setzt Amazon alles daran, Besteller noch am gleichen Tag zu beliefern (was Thalia zu einem Feldversuch in Hamburg animiert) – der Übernachtservice der Sortimenter verliert an Attraktivität.
  • Überlagert wird das Angstgefühl im Laufe des 2. Halbjahres von einer Empörung – wie Google setzt auch Amazon alles daran, per kreativer Buchhaltung die Steuerlast zu minimieren. „We Pay Our Taxes“ halten britische Buchhändler daraufhin mit einer „Buy local“-Werbekampagne dagegen (hier und hier mehr).
Eine neue Dimension des „Störens“ zeichnet sich auch für deutsche Verlage ab: Amazon Publishing wächst zu einem ernst zu nehmenden Verlag heran und will im kommenden Jahr in Europa Fuß fassen (hier im Detail nachzulesen).

Zwar wird Amazon vermutlich zunächst darauf abzielen, sich vergriffene Titel zu sichern und im Backlistbereich ein eigenes nennenswertes Titelsortiment aufzubauen, doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Online-Unternehmen auch bei Bestsellerauktionen vorstellig wird. 

Mehr zum Thema lesen Sie im buchreport-Dossier zum „Amazon Kindle“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der dauernde Störenfried"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften