Weihnachtsgeschäft enttäuscht

Nicht nur im gesamten Einzelhandel, sondern auch im Buchhandel bleiben die Umsätze hinter hoffnungsfroheren Erwartungen zurück. Zwar ist tatsächlich mit einem fulminanten Endspurt zu rechnen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass der aufgelaufene Rückstand noch aufzuholen ist, erscheint gering:
  • Der Umsatz in der Woche vor dem 3. Advent lag 15% über der dritten Adventswoche 2011, die aber kalendarisch deutlich früher lag.
  • Im  direkten Vergleich der 50. Kalenderwochen liegen die Umsätze dagegen 2012 um immerhin 7,5% niedriger als vor einem Jahr.   
Eine Hochrechnung für die aktuelle Woche vor dem 4. Advent und für Heiligabend lässt nicht mehr erwarten, dass der Buchhandelsumsatz von Dezember 2011 wieder erreicht werden kann.
Mehr zum Thema im neuen buchreport.express (hier zu bestellen).

Kommentare

1 Kommentar zu "Weihnachtsgeschäft enttäuscht"

  1. Es wird unseren Kinder einfach nicht mehr vorgelesen, ein großes Problem für den Buchhandel und Autoren. Fröhliche Weihnachten wünscht „Welle Wellchen“ Heike A.Jebsen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften