Digitales Duell in Südamerika

Wenn innerhalb weniger Tage drei große Internet-Unternehmen mit einem E-Book-Shop in einem Land an den Start gehen, ist eindeutig, wo derzeit die Musik spielt: Brasilien gehört zu den interessantesten E-Book-Märkten der Welt. 

Nachdem der kanadische E-Book-Spezialist Kobo schon Ende November ein E-Book- und E-Reader-Angebot in Kooperation mit dem Filialisten Livraria Cultura startete (integriert im Webshop und in 14 Filialen, s. Foto), zogen in dieser Woche Wettbewerber nach:
  • Am Mittwoch erfolgte der Launch des Google Play-Stores.
  • Am Donnerstag schaltete die weltgrößte E-Commerce-Firma amazon.com.br frei, wo bisher nur E-Books (laut Amazon 1,4 Mio Titel), aber keine Kindle-Reader verkauft werden. Auch das Selfpublishing-Angebot KDP soll lokalisiert werden.
Dass Brasilien zu den interessantesten E-Book-Märkten zählt, hatte zuletzt Bowker hervorgehoben. Die Marktforscher erklärten im Juni, dass 18% der erwachsenen Brasilianer mit Internet-Zugang schon E-Books gekauft haben. Auf die Frage, welche Länder einmal die USA als größten E-Book-Markt überholen könnten, antwortete der damalige Bowker-Manager  Kelly Gallagher im Interview mit buchreport.de: „Wenn ich eine Wette abschließen müsste, würde ich auf Indien setzen, gefolgt von Brasilien.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitales Duell in Südamerika"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften