Bayrische Impulse

© Kerstin Dahnert

Mit einem Besucherrekord hat das dritte Literaturfest München am Wochenende die Tore geschlossen. In die Ausstellung der Münchener Bücherschau strömten den Veranstaltern zufolge rund 160.000 Besucher. Bayerische Buchhändler versprechen sich davon Kaufimpulse für ihr Weihnachtsgeschäft.

Die Bilanz der Veranstalter: 
  • Über 100 Autoren traten vom 14. November bis 2. Dezember auf rund 140 Veranstaltungen auf. 
  • Das Programm der Bücherschau im Gasteig, das „forum:autoren“, das Festprogramm des Literaturhauses sowie die Veranstaltungen des Geschwister-Scholl-Preises zogen insgesamt rund 17.000 Besucher an. 
  • Zu den Veranstaltungen für Schulklassen kamen zusätzlich rund 8.000 Kinder und Jugendliche.
  • Die 53. Münchner Bücherschau lockte etwa 160.000 Besucher an. Die Buchausstellung werde von Buchhändlern dafür geschätzt wird, dass sie Kaufimpulse für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft schaffe, so die Veranstalter. Jedes Jahr landeten etwa 34.000 Buchwunschkarten der Münchner Bücherschau in bayerischen Buchhandlungen. 
  • Auch die Verlage kamen auf ihre Kosten: Ungewöhnliche Buchschätze hat der Markt der unabhängigen Verlage am letzten Festivalwochenende im Literaturhaus präsentiert. 
  • Mit dem Preis für einen bayerischen Kleinverlag wurde „Starfruit Publications“ (Nürnberg) ausgezeichnet.  

© Kerstin Dahnert

Das Literaturfest München wird veranstaltet vom bayerischen Börsenvereins-Landesverband und dem Literaturhaus München in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bayrische Impulse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking