Eine Lebensgeschichte in Versen

Der Cervantes Literaturpreis, die bedeutendste literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt, geht in diesem Jahr an den Autor Caballero Bonald. Der 86-Jährige habe das spanische Literaturerbe bereichert, lobte die Jury sein Gesamtwerk – insbesondere seine ungewöhnliche Biografie.
Bekannt ist der Autor vor allem für seine poetischen Werke. In diesem Jahr erschien sein Buch „Entreguerras“ (Zwischenkriegszeiten), das nach Worten des Schriftstellers sein bestes und voraussichtlich letztes literarisches Werk ist. Das Besondere: „Entreguerras“ ist ein autobiografisches Gedicht, das aus fast 3000 Versen besteht.

Caballero Bonald ist außerhalb der spanischsprachigen Welt nur wenig bekannt, seine Werke sind bisher nicht in deutscher Sprache erhältlich.

Mit dem mit 125 000 Euro dotierten Preis wird das Lebenswerk eines Autors geehrt. Die Kandidaten werden von den nationalen Sprachakademien der spanischsprachigen Länder nominiert; vergeben wird der Preis vom spanischen Ministerium für Kultur.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eine Lebensgeschichte in Versen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften