Auch Ältere und Männer lesen Mummy Porn

Vom Alltag latent frustrierte junge Erwachsene? Sexuell gelangweilte Mütter? Wer liest eigentlich „Fifty Shades“? Die Marktforscher von Bowker haben zumindest für die USA ein überraschendes Bild der Leserschaft skizziert.

Nach Angaben von Bowker besteht die Leserschaft zu weniger als 30% aus Frauen mit Kindern, die sich zu Hause der Lektüre der Trilogie widmen. Entgegen der bisherigen Annahmen sei die Zielgruppe auffällig weit gefächert:

  • 14% der Käufer seien älter als 55 Jahre.
  • Immerhin 20% seien männlich.
  • Verglichen mit dem typischen Käufer von Belletristik-Titeln für Erwachsene liege das Einkommen der „Fifty Shades“-Käufer höher.
  • Sie läsen weniger Paperbacks und mehr E-Books, weshalb die Quote der Nutzer mobiler Lesegeräte entsprechend hoch sei.
  • Der Kauf der Bücher erfolgte meistens geplant statt spontan (nur 11% hätten die Bücher aus einer Laune heraus erworben) und (in neun von zehn Fällen) aus dem Motiv der „Unterhaltung/Entspannung“ – bei 1% sei der Kauf aber aus „Arbeits/Karriere“-Gründen erfolgt. 

Die drei Titel von E.L. James rangieren hierzulande in dieser Woche weiterhin auf den ersten drei Plätzen der KulturSPIEGEL-Bestsellerliste für Paperbacks.

Weitere Artikel zum Erfolg von „Fifty Shades“:

Kommentare

1 Kommentar zu "Auch Ältere und Männer lesen Mummy Porn"

  1. bei 1% aus Karrieregründen ??? Um WAS genau von dem Roman zu lernen, was sich im Arbeitsalltag anwenden lässt ???

    Klar lesen die mehr Ebooks : Porno.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover