Rückendeckung für den neuen Standard

Vor über einem Jahr wurden die Spezifikationen des Epub3-Standards (hier mehr) vorgestellt, der neben der Unterstützung von Multimedia auch Komplexere Bücher-Layouts ermöglicht. Doch seitdem hat sich nicht viel getan. Bis auf Apple und (ansatzweise) Amazon unterstützen Hardware-Anbieter die Stärken des Standards nicht. Und die Verlage zögern, ihre Produktion umzustellen. Doch jetzt wagt die Hachette Book Group als erster großer Verlag den Vorstoß.
Nach Angaben der Verlagsgruppe sollen bis März die ersten 16 Titel im Epub3-Format erscheinen, darunter Bücher aus den Genres Psychologie, Ratgeber, Biografien, Kochbuch und Wirtschaftsbücher. Bis zum März sollen auch alle Romane im neuen Format veröffentlicht werden.
Die Branche benötige Standards wie Epub3, die mehr verlegerische Kreativität ermöglichten, indem sie komplexe Layouts, mediale Anreicherungen und Interaktion ermöglichten, begründet Ken Michaels, President und COO der Hachette Book Group, den Schritt.
Mehr zum Thema im buchreport.magazin Dezember 2012, das am 23. November erscheint (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückendeckung für den neuen Standard"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017