Opfer des Umbruchs

Sieben Jahre nach der Gründung löst sich der Verein der unabhängigen Kleinbuchhandlungen der Schweiz (VUKB) zum Jahresende auf.  Die Sortimenter sind zu knapp bei Kasse.
Weil immer mehr kleine und unabhängige Buchhandlungen schließen oder sich sortimentsmäßig veränderten, erübrige sich die Existenz des Vereins, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins, der zu Hochzeiten 80 Mitglieder hatte. Eine Umfrage bei den Mitgliedern habe ergeben, dass eine deutliche Mehrheit für die Auflösung, aber das Fortführen eines losen Netzwerks sei. „Der Trend der Verdrängung und der Umbruch im Schweizer Buchhandel ließ die Interessens- und die Einkaufskraft der kleinen Buchhandlungen schwinden. Immer mehr Mitglieder signalisierten, dass sie sich Mitgliedschaftsbeiträge oder anderweitige Engagements nicht mehr leisten können“, schreibt der Verband.
Auch gegenüber Lieferanten habe nicht mehr ein Einkaufsvolumen erreicht werden können, das eine Basis für Verhandlungen ermöglichte. 
Der Verein war 2005 auf Initiative des Journalisten und Buchhändlers Urs Heinz Aerni in Zürich gegründet worde, mit dem Ziel, die unabhängige Geschäften zu vernetzen und ihre Stimme zu verstärken. Konkret  bot der VUKB den Mitgliedern Erfahrungsaustausch, Konditionsverhandlungen, Strategien-Tipps und eine Anlaufstelle für Fragen und Anliegen im kaufmännischen Alltag. Zuletzt hatte der Verein versucht, mit einer Halbierung der Mitgliedsgebühren für neuen Zulauf zu sorgen.
Zum Präsidium und Vorstand gehörten zuletzt neben Aerni Alexandra Vogel, Ernst Imfeld, Pierre Michel Noby, Franziska Lienin und Esther Müller.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Opfer des Umbruchs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  3. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  4. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  5. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World