Monatspass

Einfahrtschwelle zum Zentrum

Nicht nur die Attraktivität des Online-Shoppings bedroht die Kundenfrequenz in den stationären Geschäften. Sorgen bereiten dem innerstädtischen Handel auch ein Beschluss der Verkehrsminister der Länder, die Einführung einer City-Maut in deutschen Innenstädten in Angriff zu nehmen. Vorbilder sind entsprechende Maßnahmen in London, Mailand und Oslo. Die Einnahmen aus der City-Maut (in der Summe werden Milliardenbeträge erwartet) sollen den Kommunen zugute kommen.
Leiden würde dagegen der Einzelhandel, der oft darauf angewiesen ist, dass die Kunden mit dem Auto vorfahren können und der womöglich bei den angedachten Mautgebühren in der Größenordnung von 6 Euro pro Tag abgeschreckt würde. Der Handelsverband Deutschland (HDE) lehnt die Einführung einer City-Maut entschieden ab und sieht die Attraktivität der Innenstädte als Einkaufsort gefährdet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einfahrtschwelle zum Zentrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. März

    HR Future Day

  2. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  3. 15. März - 18. März

    Livre Paris

  4. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  5. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE