Der Zalando-Effekt

Entgegen anderer Signale aus den vergangenen Jahren steuert der Internethandel aktuell nicht auf eine Marktsättigung zu. Besonders die Zielgruppe der Vielbesteller sorgt bei den Onlinern für gute Laune.
Wie Exciting Commerce berichtet, hat ACTA-Studienleiter Johannes Schneller vom Allensbach-Institut bei der Konferenz „K5“ einen ersten Ausblick auf die kommende ACTA-Studie gegeben (wird am 18. Oktober präsentiert). Und der dürfte die Betreiber der E-Shops erfreuen:
  • Die Zahl der Online-Käufer legt nach den Sättigungstendenzen der vergangenen Jahre in diesem Jahr wieder deutlich zu, von 69% (2011) auf 74%.
  • Besonders dynamisch entwickeln sich die Vielbesteller, unter denen Allensbach Online-Käufer versteht, die mindestens 10 Mal im Jahr bestellen. Ihre Quote in der Bevölkerung wächst von 17% (2011) auf 20% (2012).
  • Während die Mehrfachbesteller (5 bis 9 Käufe) stabil bei 17% bleiben, legen auch die Gelegenheitsbesteller 2012 wieder zu, von 30% (2011) auf 32%.
Exciting Commerce vermutet, dass Zalando mit seiner medialen Präsenz nochmals erheblichen Schwung in den Markt gebracht und neue Zielgruppen für den Online-Handel erschlossen sowie die Kauffrequenz in bestimmten Zielgruppen erheblich gesteigert habe.
Fazit von Exciting Commerce: „Mit nunmehr 20% wird das Segment der Vielbesteller damit endgültig zum spannendsten Marktsegment für den Online-Handel.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Zalando-Effekt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten