Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Börsenverein Berlin-Brandenburg und Bitkom kooperieren

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg und der Hightech-Verband BITKOM werden zukünftig stärker in den Bereichen E-Books und digitales Publizieren zusammenarbeiten. Zusammengebracht hat sie E:PUBLISH, der Kongress für neues Publizieren, der in der Branche als eine der innovativsten Veranstaltungen zum Thema elektronisches Publizieren gilt. Der Kongress versammelt am 15. und 16. November 2012 in Berlin Fachleute aus Verlagen, Buchhandel und Bibliotheken sowie Start-ups und Lösungsanbieter. Dort wird der regelmäßige Dialog zwischen den beiden Verbänden starten. Dabei sollen gemeinsam vor allem die Folgen, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung von Inhalten für Verlage und Buchhandel diskutiert werden.

„Zusätzlich zu einem für beide Seiten fruchtbaren Informations- und Wissensaustausch möchten wir den Weg für neue, gemeinsame Geschäftsmodelle ebnen. Der digitale Wandel in der Medienbranche lässt sich erfolgreich nur im Schulterschluss von Verlagen und BITKOM-Branche gestalten“, sagt BITKOM-Geschäftsführer Marco Junk. Partnerschaften zwischen Verlagen und Partnern aus der ITK-Branche werden immer häufiger.

Detlef Bluhm, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg, der Mitinitiator des Kongresses ist, sagt: „Die Kooperation des BITKOM mit E:PUBLISH ist der erste Schritt in eine notwendig einzuschlagende Richtung. Wir sehen darin ein großes Potenzial für Innovationen. Hightech- und Buchbranche sowie die anderen Bereiche der Kulturwirtschaft sind längst keine Gegensätze mehr.“

Treiber der Digitalisierung im Verlagsumfeld sind Lesegeräte wie E-Reader und Tablet-PCs. Nach BITKOM-Berechnungen legt der deutsche Markt für Geräte zur Darstellung elektronischer Bücher stark zu. 2011 stieg der Umsatz mit E-Readern um ein Drittel auf 31 Millionen Euro. Die Zahl der verkauften Tablet-PCs wird voraussichtlich um knapp 50 Prozent auf 2,2 Millionen Geräte zulegen.

Der E-Book-Anteil am Buchmarkt in Deutschland lag laut media control im ersten Halbjahr 2012 bei 2% und damit doppelt so hoch wie 2011. 4,59 Mio. kostenpflichtige E-Books wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Deutschland heruntergeladen. Das Potenzial dieses Trends zeigt der Vergleich mit dem US-amerikanischen Markt. Dort soll der Anteil der E-Books an verkauften Büchern im Jahr 2012 bereits die 20%-Marke erreichen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Börsenverein Berlin-Brandenburg und Bitkom kooperieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften