Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Abschied des Messe-Chefs

Der Chef der Londoner Buchmesse nimmt seinen Hut. Alistair Burtenshaw ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten als Director für Bücher und Publishing bei Reed Exhibitions zurückgetreten.

Nach einer Meldung des „Bookseller“ will Burtenshaw eine neue Aufgabe auf dem Feld der Kreativindustrie suchen. Zu weiteren Hintergründen ist noch nichts bekannt. Auch einen Nachfolger gibt es noch nicht.

Die Neuauflage der Messe in diesem Jahr war durchaus erfolgreich. „Wir haben unser Flächenkontingent in diesem Jahr weitgehend ausgeschöpft“, bilanzierte ein zufriedener Messedirektor Burtenshaw Nach der Messe im April im Gespräch mit buchreport. 

Kommentare

1 Kommentar zu "Abschied des Messe-Chefs"

  1. Weltbild zurück auf dem Weg ins Hochregal-Lager?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau