Mehr Agenten pilgern an den Main

Fünf Wochen vor Beginn der Frankfurter Buchmesse melden die Veranstalter Zuwächse im Agenten-Zentrum. Das Plus ist besonders auf Novizen zurückzuführen.
Aktuell hätten 311 Agenturen aus 32 Ländern ihren Tisch im Literary Agents & Scouts Centre gebucht – ein Plus von über 4%. 30 Agenturen seien in diesem Jahr zum ersten Mal in Frankfurt vertreten, darunter die auf Film, Theater, Entertainment und Bücher spezialisierte Agentur ICM Partners aus New York und Rightol aus China. Insgesamt seien bis dato 445 Tische belegt (2011: 425 Tische), 605 Agenten hätten sich registriert (2011: 524 Agenten). 
Das Ranking der Herkunftsländer führen die USA (76 Agenturen) vor Großbritannien (64) und Deutschland (45) an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Agenten pilgern an den Main"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis