Von Dietmar Bär bis Liao Yiwu

Parallel zum Branchen-Höhepunkt in den Frankfurter Messehallen lockt die Kölner „Lit.Cologne Spezial“ die Leser an den Rhein. Jetzt haben die Organisatoren das Programm ihres Herbstablegers (10. bis 15. Oktober) vorgestellt.
Das Programm umfasst elf Veranstaltungen mit nationalen und internationalen Autoren (hier als Pdf)
  • Am 10. Oktober stellt Martin Suter seinen neuen Roman „Die Zeit, die Zeit“ vor. 
  • Ebenfalls am 10. Oktober präsentiert Richard Ford seinen Roman „Kanada“.
  • Die Chanson-Sängerin Juliette Gréco lässt die Besucher am 11. Oktober an ihrem Leben teilhaben und erzählt Geschichten aus ihrer Autobiografie „So bin ich eben“. 
  • Die „Plastikfassaden der Gesellschaft“ will der Psychiater Manfred Lütz am 11. Oktober enthüllen, wenn er sein Buch „Bluff!“ vorstellt. 
  • Die Krimiautorin Donna Leon und die Künstlerin Cecilia Bartoli sprechen am 12. Oktober über Leons neuen Kriminalroman „Himmlische Juwelen“. 
  • Auf den Spuren der Liebe wandelt der Arzt, Kabarettist und Autor Eckart von Hirschhausen in „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen ist?“. Am 12. Oktober. 
  • Die Folgen der globalisierten Ökonomie erläutert Nobelpreisträger und Wirtschaftsberater Joseph Stiglitz am 13. Oktober. 
  • Der Bestsellerautor Håkan Nesser und der Schauspieler und Synchronsprecher Dietmar Bär stellen am 13. Oktober mit „Am Abend des Mordes“ das Finale von Nessers „Barbarotti“-Serie vor.
  • Der Enthüllungsjournalist Günter Walraff ist am 14. Oktober in Köln zu Gast. 
  • Mit Gitarre und Bambusflöte stellen der chinesische Schriftsteller und Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2012, Liao Yiwu, und Wolf Biermann am 14. Oktober Yiwus neues Buch „Die Kugel und das Opium“ vor. 
  • Und am 15. Oktober setzt Roger Wilhelmsen in „Momentum“ ein Leben aus Augenblicken zusammen. 
Als Hauptsponsoren treten wie im Vorjahr Rheinenergie und Lanxess der „Lit.Cologne Spezial“ auf. Die Verträge gelten zunächst für zwei Jahre, dann werde überlegt, ob und wie es weiter gehe, hatte Lit.Cologne-Mit-Geschäftsführer Rainer Osnowski im vergangenen Jahr zur Premiere in Köln erklärt. 

Die Bilanz des Vorjahres: Zur Premiere von „Lit.Cologne Spezial“ 2011 kamen rund 5400 Besucher, die meisten Veranstaltungen waren nach Angaben der Organisatoren ausverkauft. Zum Vergleich: Die reguläre Lit.Cologne im März 2012 lockte mit ihren 172 Veranstaltungen rund 84.000 Besucher an den Rhein.

In Köln macht in diesem Jahr noch ein weiteres Literaturfestival von sich reden: Wie berichtet, soll vom 6. bis 9. September 2012 erstmals das viertägige Krimi-Festival „Crime Cologne“ mit 20 Veranstaltungen stattfinden (hier mehr). 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von Dietmar Bär bis Liao Yiwu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.