Bibeln boomen

Die internationalen Bibelgesellschaften haben im vergangenen Jahr 11% mehr Bibeln verkauft oder verschenkt. Besonders die hohe Nachfrage in Afrika und Lateinamerika hat den Absatz beflügelt.
Wie der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies) mitteilt, haben die nationalen Gesellschaften 2011 insgesamt 32,1 Mio Bibeln verkauft oder kostenlos abgegeben. Im Jahre 2010 seien es knapp 29 Millionen Bibeln gewesen. Afrikanische und lateinamerikanische Bibelgesellschaften hätten 2011 zusammen ein Plus von 3,6 Mio Bibeln zum Vorjahr gemeldet; in Europa und dem Nahen Osten seien 2,7% mehr Bibeln verteilt worden.
Die meisten Bibeln seien in Brasilien (7,9 Mio), China (3,8), Indien (2,2) und Nigeria (1,7) verbreitet worden. Zusätzlich hätten die Bibelgesellschaften weltweit 9,84 Mio Neue Testamente und rund 340 Mio einzelne Schriften wie Evangelien und biblische Auswahltexte abgegeben.
Die Bedeutung digitaler Ausgaben der Bibel (Hörbibeln, Computerbibeln, Bibel-Apps für Smartphones und Videos) wachse ebenfalls. Allein die Bibelgesellschaft von Südafrika habe 243.000 entsprechende Formate verbreitet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bibeln boomen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften