Sorgenfalten zum Wochenende

Die Buchbranche beschäftigt die aktuelle Ausgabe des „Handelsblatts“ (10.8.). Hans-Peter Siebenhaar analysiert  den Buchmarkt von zwei Seiten, war allerdings schon mal tiefschürfender:

  • Grundsätzlich geht es um die langsame, aber radikale mediale Revolution, wobei nicht die Digitalisierung der Produkte, sondern die Vertriebsverschiebung vom stationären zum Online-Handel, genauer: Amazon im Mittelpunkt steht: „Die schleichende Revolution“. S.55
  • Unter der Headline „Cash mit Sex“ geht es um dringend benötigte Bestseller-Impulse für den schwächelnden Buchmarkt und die Verwunderung, dass dies ein Buch wie „Shades of Grey“ leisten muss (S. 62)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sorgenfalten zum Wochenende"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten