Soli-Beitrag für den Riesen

Nach den Jahresgesprächen mit dem Buchgroßhändler KNV wird in vielen Verlagen derzeit nicht nur wegen der Hitze der Ventilator höhergestellt. Schweiß treibt auch eine Forderung auf die Stirn, die es in sich hat. Die Noch-Stuttgarter, die Barsortiment und Verlagsauslieferung unter ihrem Dach vereinigen, wollen für den teuren Umzug an den neuen Standort rund 10 km nördlich von Erfurt ihre Lieferanten anzapfen.

„Das Unternehmen ist systemrelevant. Wenn wir 150 Mio Euro investieren, gehen wir auch davon aus, dass uns die Lieferanten unterstützen“, erklärt Einkaufsleiter Markus Fels, der die Verhandlungen mit den Verlagen führt, im Gespräch mit buchreport. Rabatte, Skonti, Zahlungsziele – der Soli-Beitrag für den Umzug des Riesen in den Osten soll über die ganze Bandbreite eingespielt werden. „Die Gespräche sind nicht einfach“, räumt Fels ein.  

Mehr zum Thema im neuen buchreport.express 31/2012 (hier zu bestellen).

Kommentare

5 Kommentare zu "Soli-Beitrag für den Riesen"

  1. Gleiches Recht für alle. Wenn Amazon aus den Verlagen Punkte herauspresst, warum nicht auch Thalia?

  2. Just passing by | 28. März 2014 um 23:36 | Antworten

    Macht kaputt, was euch kaputt macht!

  3. Thomas Brausch | 28. März 2014 um 16:27 | Antworten

    Das ist ja wohl ein schlechter Witz – es kann nicht sein, dass ein Großer der Branche, der ja ohnehin schon gute bis beste Konditionen, WKZ und sonstige Vergünstigungen erhält, hier noch ein Zuschlag fordert.
    Alle kleinen und mittleren Sortimente haben sowie so schon das Nachsehen, wenn die Ketten bei den Verlagen „absahnen“.
    Desweiteren finde ich die Aussage, dass Thalia sich als einziges verbleibendes systemrelevantes Gegengewicht zu Amazon sieht, schon als sehr arrogant an. Ein mindestens ebenso großes Gegengewicht sind die vielen kleinen und mitteleren Sortimente, die den Kampf gegen Amazon tagtäglich aufnehmen.

  4. Also wenn ich demnächst aus finanziellen Zwecken (Arbeitsortnähe…) umziehe, möchte ich auch finanziell unterstützt werden….

  5. „Systemrelevant“ ist gut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017