Digitales Surplus

Auf den Buchtagen in Berlin kündigte Finanzenchef Peter Kraus vom Cleff schon das Bundle-Experiment an, jetzt liegen Details für den Feldversuch von Rowohlt zur Kombination von E-Book und Print-Ausgabe vor. Haffmans & Tolkemitt zieht schon eine erste Bilanz nach einem halben Jahr „HardcoverPlus“.

Im Herbst soll das Buch von Sascha Lobo und Kathrin PassigInternet – Segen oder Fluch“ erstmals ein Bundle bei Rowohlt Berlin erscheinen:

  • Das Kombi-Angebot aus gedrucktem und E-Book kostet 19,99 Euro.
  • Das separate E-Book soll für 12,99 Euro angeboten werden; eine gedruckte Ausgabe ohne E-Book wird nicht erscheinen.
  • Statt mit hartem Kopierschutz soll das E-Book nur mit einem digitalen Wasserzeichen ausgeliefert werden. Der Code zum Download des E-Books wird im Buch abgedruckt. 

Nach Angaben von Ralf Tornow, seit 2010 als Leiter Rowohlt Digitalbuch für die E-Book-Entwicklung des Reinbeker Verlags verantwortlich, will die Holtzbrinck-Tochter mit dem Bundle-Debüt Erfahrungen sammeln. Sollte sich der Versuch bewähren, werde man über eine Ausweitung auf andere Autoren und Genres nachdenken.

Mit dem Bundle-Test knüpft Rowohlt an vereinzelte Kombi-Vorstöße anderer Verlage an:

  • Seit Januar verkauft Haffmans & Tolkemitt das Gros der Print-Novitäten (rund 80%, bei den restlichen Titeln legten laut Verlag die Literaturagenten ein Veto ein) ohne Aufpreis inklusive E-Book (hinten im Buch ist ein Code abgedruckt, mit dem das E-Book ein Mal heruntergeladen werden kann). Die Reaktion bei Lesern und Buchhändlern sei positiv, berichtet Till Tolkemitt gegenüber buchreport.de. Rund 20% der Bundle-Käufer laden laut Tolkemitt das E-Book herunter, was verglichen mit dem Durchschnitt der E-Book-Leser in Deutschland hoch sei. Auch ohne harten Kopierschutz gebe es kein Piraterie-Problem.
  • Kurz nach Haffmans & Tolkemitt startete auch der H.F. Ullmann-Verlag mit der Kombination aus gedrucktem Buch plus kostenlosem Download an: Debüttitel im März 2012: die Neuausgabe des Reiseführers „1000 Places to see before you die“.
  • Anfang Juli ist bei Edel die Biografie des vor einem Jahr verstorbenen Soul-Stars Amy Winehouse als erstes hauseigenes Kombi-Produkt auf den Markt gekommen: Die Hardcover-Ausgabe inklusive E-Book kostet 19,95 Euro, das E-Book allein 12,95 Euro. Ziel: den Buchhandel stärker ins digitale Boot holen. Die mit dem Programm „eBook inside“ verbundenen Mehrkosten würden nicht auf den Preis aufgeschlagen, sondern vom Verlag als Marketingkosten gesehen, betont Edel.

Kommentare

3 Kommentare zu "Digitales Surplus"

  1. O`Reilly bietet solche Bundles schon seit Jahren in den USA an, wobei das eBook dort zum Großteil gratis angeboten wird. Die Aktion mag zwar gut sein, aber somit zwingt man den Kunden ein eBook zu kaufen. So etwas ist meiner Meinung nicht wirklich förderlich.

  2. was soll man davon halten? die kleinen Verlag Haffmans & Tolkemitt und Ullmann sind die Innovationstreiber der Branche. Edel ist inzwischen auch eine Branchengröße, aber mit Rowohlt folgt nun ein Branchenprimus als Kopist. Schade nur, dass Rowohlt ein sehr ähnliches Logo gewählt hat anstatt sich etwas neues auszudenken. Auch Kopieren willl gekonnt sein!

  3. kritische Stimme | 23. Juli 2012 um 16:39 | Antworten

    es ist wieder typisch für Rowohlt und große Verlage, andere kleine Verlage fast ohne Unterscheidungsmerkmale zu kopieren. Wenn man das Logo von Ullmann mit Rowohlt vergleicht wird man nur auf den ersten Blick durch die Farbgebung einen Unterschied feststellten. Andererseits, sollten Tolkemitt und Ullmann als kleine Verlage stolz darauf sein, die großen auf den Plan gerufen zu haben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften