Mit dem Nook auf internationaler Mission

Barnes & Noble hat seine Expansionspläne konkretisiert. In einem Bericht für die US-Börsenaufsicht SEC kündigt der größte US-Buchfilialist an, den „Nook“-E-Book-Shop im Laufe der kommenden zwölf Monate in zehn Ländern starten zu wollen. Auf dem Heimatmarkt kontrolliert B&N nach den jüngsten Schätzungen rund ein Viertel des digitalen Buchmarkts. 
Noch bis zum Weihnachtsgeschäft wolle man außerdem einen Vertrag oder mehrere Verträge zum Verkauf der hauseigenen Nook-Reader im Ausland unterzeichnen, erklärt CEO William Lynch in dem Dokument. Die Pläne sind nicht neu: In Berlin ist B&N bereits mit einer Dependance an den Start gegangen, die offenbar Allianzen sondieren soll. In Großbritannien wollte B&N ursprünglich mit Waterstones anbandeln, wurde dann aber von Amazon ausgestochen.  In den Niederlanden will B&N gerüchteweise im Schulterschluss mit dem Buchlogistiker Centraal Bookhuis einen niederländischen E-Book-Shop eröffnen.
Weitere Details aus dem SEC-Bericht:
  • Zum 28. April hätten 533 B&N-Mitarbeiter im Nook-Geschäftsbereich gearbeitet.
  • Im Geschäftsjahr 2013 wolle man 175 Mio Dollar (2012: 163 Mio Dollar) investieren, hauptsächlich in den Digitalbereich, daneben aber auch neue Filialen sowie die Renovierung bestehender Filialen. 
  • Die gestiegenen Umsätze auf vergleichbarer Fläche im Geschäftsjahr 2012 führt B&N vorwiegend auf den Ausbau der Non-Book-Sortimente (u.a. Nook-Reader und -Zubehör, Spiele und Geschenke) zurück.
  • Der Medien-Anteil an den Gesamtumsätzen liegt bei 66%, Tendenz sinkend (2011: 70%).
Im Juni, im Vorfeld der Ausgliederung des „Nook“-Geschäfts in ein Joint-Venture mit Microsoft, hatte B&N erstmals separate Zahlen für die E-Book-Sparte vorgelegt. Fazit: Der Bereich wuchs im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich – bleibt insgesamt aber defizitär und, wie das letzte Quartal zeigte, volatil.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit dem Nook auf internationaler Mission"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare