Amazon auf Kuschelkurs

Amazon baut die eigenverlegerischen Aktivitäten mit hohem Tempo aus. Aktuell buhlt das US-Unternehmen um – keine Überraschung – einen Romance-Verlag. 
Dorchester Publishing, so der Name des Verlags schloss im Februar 2012 die Türen ab, nachdem der auf Romance, Western und Horror spezialisierte Massmarket-Verlag jahrelange Umsatzeinbußen verzeichnet hatte. Im August 2010 hatte sich der Dorchester sogar ganz vom Print-Massenmarkt-Geschäft verabschiedet, um die eigenen Titel künftig nur noch als E-Books und Print-on-Demand-Digitaldrucke zu veröffentlichen – dauerhaft rückläufige Bestellungen von Retail-Partnern wie Wall Mart hatten den Ausschlag gegeben (hier mehr).
Doch trotz der Pleite hat Dorchester vielleicht eine Zukunft. Der Literaturagent Richard Curtis berichtet bei „Digital Book World“  von einer anstehenden Auktion der Verlags-Assets (Backlist und Kundendaten), bei der Amazon Publishing mitmischen wird. Offenbar hat Amazon die besten Karten, um bei der Auktion am 28. August 2012 den Zuschlag zu bekommen. Der Onliner würde dass voraussichtlich große Teile der Backlist in E-Books konvertieren und über das eigene Kindle-Programm verkaufen.
Das eigene Faible für Romantik hatte Amazon zuletzt Anfang Juni bewiesen, als die Nachricht von der Übernahme von Avalon Books (3000 Titel in der Backlist) die Runde machte.
Nach einer aktuellen Statistik der Marktforscher von Bowker machen die Genres Romance und Mystery in den USA zusammen über 50% des E-Book-Absatzes aus.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon auf Kuschelkurs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten