Stabile Basis für die Zukunft

Der Betriebsrat von Weltbild hat erleichtert auf die Nachricht reagiert, dass die Gesellschafter den Medienkonzern in eine Stiftung überführen wollen. Im Gespräch mit Arbeitnehmervertretern hatte ihnen Weltbild-Chef Carel Halff zuvor den Fortbestand des Zukunftstarifvertrags zugesichert.

Er sei erleichtert, dies sei eine stabile Basis für ein weiterhin erfolgreiches Geschäft, erklärte Betriebsratschef Peter Fitz.

Hat der mühsam erkämpfte Zukunftstarifvertrag, der eine Standort- und Beschäftigungssicherung umfasst, auch unter einem Stiftungsdach Bestand? Und: Bleibt die GmbH – und somit das Betriebsverfassungsgesetz – bestehen? Nach Angaben der Gewerkschaft hat Halff die beiden Kardinalfragen der Betriebsräte bejaht. Die Rechtsform von Weltbild (GmbH) bleibe unter dem Stiftungsdach erhalten, also gelte weiterhin das Betriebsverfassungsgesetz. Über den Wirtschaftsausschuss bekämen die Arbeitnehmervertreter weiterhin Zugang zu wirtschaftlichen Kennzahlen und Entwicklungen. 
Mit Blick auf den Zeitplan geht man in der Weltbild-Chefetage offenbar von einer längeren Phase der Umsetzung aus – zunächst müssten zahlreiche kirchliche Gremien und am Ende noch staatliche Stellen grünes Licht geben. 
Mehr zum Thema in unserem Weltbild-Dossier

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stabile Basis für die Zukunft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften