Nummer fünf stirbt

Nachdem Thalia im Januar den Rückzug vom Neumarkt bekanntgegeben hat, folgt der NRW-Wettberber Mayersche: Die Aachener planen nach einem Zeitungsbericht, die Filiale auf der Schildergasse zu schließen.

Wie der „Kölner Stadtanzeiger“ berichtet, sollen die Mitarbeiter in Geschäften außerhalb von Köln untergebracht werden. Die Mayersche habe die Meldung „weder bestätigen noch dementieren“ wollen. Der von Hartmut Falter geführte Filialist unterhält fünf Standorte in Köln.
Thalia hatte Mitte Januar erklärt, die rund 1600 qm große Filiale zum 31. Januar 2013 zu schließen. Begründung: „Die Umsatzentwicklung der Buchhandlung war bereits seit längerer Zeit rückläufig.“  In Steinwurfweite entfernt ist die Mayersche mit einer größeren Filiale präsent.
Der (mögliche) Rückzug aus der Schildergasse, eine der meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands, reiht sich ein in eine Serie von Schließungen und Rückbauten. Mehr als ein Dutzend Filialen sind betroffen (hier mehr).
Für besonders viele Schlagzeilen sorgte zuletzt die Schließung des Hugendubel-Stammhauses am Salvatorplatz in München (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nummer fünf stirbt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften