Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Erstes literarisches 3D-Buch in der Edition Büchergilde

Zum 10. Geburtstag der Edition Büchergilde veröffentlicht der Frankfurter Verlag den ersten literarischen Krimi mit 3D-Illustrationen. Die Künstlerin Alexandra Rügler (*1988) hat Patricia Highsmith Klassiker „Der talentierte Mr. Ripley“ mit Tuschezeichnungen bebildert, die anaglyphisch nachbearbeitet sind.

Die Edition Büchergilde steht seit Verlagsgründung für das experimentierfreudige Zusammenspiel von Bild und Text. Etliche Publikationen des Verlages wurden ausgezeichnet. „Mit Rüglers 3D-Tuschezeichnungen bleiben wir dem hohen buchgestalterischen Anspruch des Verlages treu und entdecken ein altes Verfahren neu. Wenn man sieht, was die nachwachsende Generation an Kreativität bereit hält, muss man für die Zukunft keine Bedenken haben“, sagt Mario Früh, Verleger der Edition Büchergilde.

Alexandra Rügler setzt die Technik der Stereoskopie ein, um den Inhalt des Krimi-Klassikers auf der Bildebene zu spiegeln und zu kommentieren. „Der zweischneidige Charakter des Tom Ripley und die teilweise verzerrte, schon groteske Sicht auf die Welt durch ihn brachten mich zu meinen Illustrationen und zu dieser Technik. Meine Intention dabei ist, dem Leser Räume zu eröffnen, die das Befremdliche, Bizarre der Situationen unterstützen.“ Ein weiterer Aspekt der 3D-Illustrationen ist für die Künstlerin das Aufbrechen von Lesegewohnheiten. „Die Möglichkeit, den Betrachter mit dem Buch in Interaktion zu bringen, ihn damit spielen zu lassen und eine zweite Leseebene zu eröffnen, in der man das Buch neu entdecken kann, reizte mich sehr beim Illustrieren“, so die Künstlerin.

Die von Alexandra Rügler bebilderte Ausgabe von Patricia Highsmith „Der talentierte Mr. Ripley“ erscheint am 1. August 2012. Der Ausgabe wird eine 3D-Brille beiliegen. Rüglers Arbeit ist im Rahmen des diesjährigen Gestalterpreises entstanden, den die Büchergilde Gutenberg an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale ausgeschrieben hat. Alexandra Rügler hat sich dabei gegen 21 Mitbewerber der Klasse für Kommunikationsdesign und Illustration von Prof. Georg Barber (ATAK) erfolgreich durchgesetzt und den ersten Preis erhalten.

Edition Büchergilde

Mario Früh

Stuttgarter Straße 25-29

60329 Frankfurt

Tel:069/273908-20

Fax: 069/273908-7620

E-Mail: frueh@buechergilde.de

Presse-Kontakt:

Stephanie Haerdle

Kirchner Kommunikation

Köpenicker Straße 125; 10179 Berlin

Tel: 030/27 90 78 00

Fax: 030/ 44 67 74 99

E-mail: haerdle@kirchner-pr.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erstes literarisches 3D-Buch in der Edition Büchergilde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften