Weitere Tür zur digitalen Zauberwelt von Harry Potter

Seit wenigen Tagen bietet der amerikanische Dienstleister OverDrive auch die deutschsprachigen E-Books von „Harry Potter“ für den Verleih an. Demnächst soll die digitale Romanserie von J.K. Rowling auch beim deutschen Bibliotheksservice DiViBib verfügbar sein. 
Man sei noch in Verhandlung mit dem Verlag, heißt von der ekz-Tochter DiViBib auf Nachfrage von buchreport.de. Die E-Books der Harry-Potter-Serie würden den Bibliotheken aber voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2012 über den hauseigenen Medienshop angeboten. Zurzeit sind nach Angaben des Unternehmens rund 450 Bibliotheken an die „Onleihe“ angeschlossen.
Wie berichtet, werden die in der deutschen Übersetzung von Carlsen lizensierten E-Books der Romanserie bereits seit Ende April über das Portal „Pottermore“ verkauft. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weitere Tür zur digitalen Zauberwelt von Harry Potter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau