Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Hans Oppermann wechselt zum Beuth Verlag

Hans Oppermann (52) wechselt zur DIN-Gruppe in Berlin, wo er zum 1. August 2012 Sprecher der Geschäftsführung beim Beuth Verlag wird. Er folgt auf Claudia Michalski, die zur Verlagsgruppe Handelsblatt wechselt.
 
Beim Beuth Verlag, nach eigenen Angaben einem der größten technischen Fachverlage Deutschlands und Komplettanbieter von Fachwissen, soll Oppermann die erfolgreiche Strategie der Produkterweiterung, insbesondere digitaler Produkte, fortführen.
  
Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen des DIN Deutsches Institut für 
Normung e. V. nationale und internationale Normen sowie andere technische Regelwerke und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hans Oppermann wechselt zum Beuth Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Korn, Carmen
    Kindler
    3
    Winslow, Don
    Droemer
    4
    Leon, Donna
    Diogenes
    26.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten