Neuer Marketingmix zieht nicht

Nachdem Konzernmutter Thalia am gestrigen Mittwoch bescheidene Zahlen vorgelegt hat, folgt heute die Halbjahresbilanz von buch.de. Der Onliner konnte zwar beim Gewinn leicht zulegen. Beim Umsatz lassen die Münsteraner allerdings Federn.

Nach Angaben des börsennotierten Unternehmens wuchs das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) um rund 6% auf 741.000 Euro. Der Umsatz sank dagegen um 2,5% auf 70,6 Mio Euro. Allerdings profitiert buch.de selbst bei diesem Minus noch von einem Sondereffekt: Das Ostergeschäft fiel im Vorjahr vollständig in den April und damit in das dritte Berichtsquartal, lag in diesem Jahr aber größtenteils im März – ohne diesen Sondereffekt fiele das Umsatzminus also wesentlich höher aus. Der Trend deckt sich mit der gestrigen Meldung von Thalia, nach der über die Onlinekanäle (u.a. thalia.de und buch.de) in den ersten sieben Monaten des Geschäftsjahres (also inklusive April, um das Ostergeschäft 2011 zu berücksichtigen) knapp 8% weniger erlöst wurde.

Nach dem Weihnachtsquartal 2011 habe auch das zweite Geschäftsjahresquartal (Januar bis März 2012) die Erwartungen nicht ganz erfüllen können, lautet die Bilanz der Münsteraner, die auf die anhaltend negative Kurs- und Preisentwicklung in der Schweiz sowie den intensive Wettbewerb in Deutschland verweisen. Mit dem im ersten Geschäftsjahresquartal veränderten Marketingmix habe man nicht genügend neue Kunden gewinnen können.

Im Interview mit buchreport.de hatten die buch.de-Vorstände Oliver Reul und Michael Weber im März angekündigt, dem Kunden künftig „aggressiver“ zu signalisieren, dass es Alternativen zu Amazon gebe. „Und da hilft es uns, wenn wir künftig mit weniger Marken unterwegs sind, und diese Marken klarere Profile für unsere Kunden haben.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neuer Marketingmix zieht nicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften