Nook geht in den Nahkontakt

Unmittelbar nach der Bekanntgabe der Allianz mit Microsoft hat Barnes & Noble-Chef William Lynch einen Ausblick auf die nächsten Schritte im E-Book-Geschäft gegeben. Ganz oben auf der Agenda: die Verzahnung von stationärem und digitalem Vertrieb.
Im Gespräch mit dem US-Wirtschaftsmagazin „Fortune kündigt der CEO des größten stationären Buchhändlers der USA an, künftig NFC-Chips in die Nook-Hardware einbauen zu wollen. Die Abkürzung steht für „Near Field Communication” und bezeichnet einen internationalen Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken. Während Einzelhändler die Technologie bislang vorwiegend für bargeldlose Zahlungen kleiner Beträge einsetzen, soll NFC bei B&N in erster Linie bei der Kaufentscheidung des Kunden die gedruckten Bücher anreichern: 
  • Die Verlage sollen ihrerseits die Bücher ebenfalls mit NFC-Chips ausstatten, auf denen beispielsweise Rezensionen des Titels gespeichert sind.
  • Der Nook-Nutzer, der vor dem Buch steht, das ihn interessiert,  soll sich die zusätzlichen Informationen auf sein Gerät übertragen können.
  • Wann B&N die Technologie in die Hardware bauen will, ist noch offen. Lynch: „Vielleicht noch dieses Jahr.”
Gegenüber Fortune äußerte sich Lynch auch zur Allianz mit Microsoft. Das Wichtigste sei für B&N aktuell der Ausbau des Vertriebs, nur so sei der Aufbau eins globalen Geschäfts möglich (wie berichtet, streckt der Filialist aktuell die Fühler in Europa aus). „Wir wollten einen großartigen Technologiepartner mit natürlich großem Portemonnaie, damit wir uns anständig finanzieren können. Microsoft ist der ideale Partner in dieser Hinsicht.”
Konkret kündigt Lynch eine Integration der Nook-Plattform in die Microsoft-Bürosoftware Office an. Der Nutzer soll etwa seinen in Word geschriebenen Text unmittelbar aus dem Programm heraus im Nook-Store veröffentlichen können – offenbar analog zum Ansatz von Apple.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nook geht in den Nahkontakt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften