Digitaler Potter eingedeutscht

Fast einen Monat, nachdem Joanne K. Rowling den Vertrieb der englischsprachigen „Harry Potter“-E-Books startete, sind auch die deutschen Ausgaben als E-Books und Hörbuch-Downloads im Shop zur Community verfügbar. 
Die „Potter“-E-Books sind außerdem seit heute auch in Italienisch, Französisch und Spanisch verfügbar. 
Preise: Die deutschsprachigen E-Books (ungekürzt, ohne Illustrationen), deren Übersetzung Carlsen lizensiert hat,  kosten zwischen 7,99 und 9,99 Euro (die ersten drei Bände der Serie kosten je 7,99 Euro, Band 4 bis 7 jeweils 9,99 Euro), die digitale Gesamtausgabe ist für 57,54 Euro erhältlich. Zum Vergleich: Die deutschen Taschenbücher kosten bei Carlsen zwischen 7,95 und 12,90 Euro. 
Die Hörbücher (ungekürzt, MP3-Format) werden über den Shop für 24,95 Euro (1 bis 3) bzw. 39,95 Euro (Gesamtausgabe: 211,19 Euro) verkauft. Zum Vergleich: Die physischen Hörbücher (HörVerlag) kosten als MP3-CDs zwischen 19,99 und 29,95 Euro (so die Preisempfehlungen des Verlags).

Vertrieb:  Von den großen deutschen Buch-Shops hat zum Start nur Amazon die Titel im Sortiment – der Käufer wird dann zum Pottermore-Shop verlinkt (s. Screenshot). Bei buch.de, buecher.de und weltbild.de sind die Titel aktuell nicht verfügbar. Wie bei der englischen Ausgabe sitzt Apple nicht mit im Boot; nach Medienberichten wehrt sich Apple dagegen, vom herkömmlichen Vertriebsmodell abzuweichen und den Käufer lediglich an den Pottermore-Shop weiterzuleiten.

Formate: Die E-Books werden im Epub- sowie dem Amazon-Kindle-Format ausgeliefert. Die Epubs sind ohne DRM, die Dateien für das Amazon-System sind dagegen verschlüsselt.

Von den „Harry Potter“-Büchern wurden laut Carlsen bis dato weltweit etwa 450 Mio Bücher in über 200 Ländern und in 73 Sprachen verkauft.

In der vergangenen Woche wurde die Pottermore-Community nach eine Testphase für die breite Fan-Öffentlichkeit weltweit geöffnet (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitaler Potter eingedeutscht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau