Hanser ordnet Programmbereiche neu

Der Hanser Verlag ordnet seine Programmbereiche neu. Während das Kinderbuchprogramm ausgebaut wird, fährt Hanser beim Imprint Sanssouci seine Aktivitäten im Geschenkbuchmarkt zurück, meldet der Verlag. Bücher belletristischer Autoren wie Elke Heidenreich, Hans Zippert, Eugen Roth u.a. sollen künftig bei Hanser andocken. Bei Sanssouci verbleiben die Anlass-Bücher und die Trendratgeber.

„Unsere Geschenkbuch-Vorschau umfasst zu viele Warengruppen außerhalb des Geschenkbuches. Oft bekommt der Buchhändler in anderen Abteilungen die Vorschau nicht zu sehen, obwohl sie interessante Titel für ihn enthält. Diesen Büchern müssen wir den Zugang in den Handel durch Neusortierung in den Vorschauen erleichtern“, kommentiert Marketingleiterin Felicitas Feilhauer die Entscheidung in der Mitteilung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hanser ordnet Programmbereiche neu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien