Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Orell Füssli lanciert HTML5-Online-Shop und baut das E-Book-Angebot aus

Ab sofort läuft der Mobile-Shop books.ch auf dem kommenden neuen Web-Standard HTML5/CSS3. Damit ist books.ch auf allen gängigen Smartphones und Tablet-PCs mit Android und iOS-Betriebssystemen in einer optimierten Darstellung in App-Optik aufrufbar. In den kommenden Wochen wird auch eine Version für Windows-Mobile aufgeschaltet. 

Sämtliche Funktionen des Online-Shops wie Büchersuche, Kauffunktion und Verfügbarkeitsabfrage von Titeln in allen Orell Füssli-Filialen sind genau so integriert wie Buchtipps, Bestsellerlisten und aktuelle Neuerscheinungen. Giulio Pè, Verkaufsleiter von Orell Füssli: «Mit der HTML5-Lösung haben wir bewusst auf die Entwicklung von nativen Apps verzichtet und auf einen zukunftsträchtigen und plattformunabhängigen Standard gesetzt und sind auf den Trend zu mobilem Online-Shopping bestens vorbereitet».

Neue E-Book-Apps

Gleichzeitig wurden spezielle Reader-Apps zum Lesen von eBooks auf den Plattformen iOS (Apple) und Android lanciert. Damit können eBooks auf mobilen Lesegeräten gelesen und in einer persönlichen Bibliothek gespeichert werden. Die Android-App verfügt zusätzlich über eine Verbindung zum books.ch-Mobile-Shop. Die beiden Apps stehen gratis in den App-Stores von Apple und Android zum Installieren bereit.

«Mit unseren Lese-Apps geben wir den Kunden die Möglichkeit, frei zu wählen, auf welchen Geräten sie digitale Inhalte lesen wollen. Gleichzeitig erweitern wir unsere Reichweite und sprechen neue Kundensegmente an», so András Németh, Marketingleiter von Orell Füssli. Das Angebot an eBooks wurde in den letzten Monaten massiv aufgestockt und umfasst bereits rund 250’000 Titel auf Deutsch, Englisch und Französisch. Ein weiterer Ausbau ist bereits in Planung.

eBook Nachfrage steigend

Das Angebot entspricht einem echten Kundenbedürfnis, was die Wachstumszahlen beweisen. Im letzten Weihnachtsgeschäft konnten bei books.ch dreimal mehr Downloads verzeichnet werden als im Vorjahr. Und seit Anfang 2012 bilden die eBooks die absatzstärkste Kategorie. Orell Füssli rechnet mit einem nachhaltigen Wachstum.

«Mit der Erweiterung unseres Angebots unterstreichen wir unseren Anspruch, Leserinnen und Leser in das digitale Lesezeitalter zu begleiten. Mit den Apps, dem HTML5- Shop und dem erweiterten Angebot sind wir bestens gerüstet», sagt András Németh, Leiter Marketing der Orell Füssli Buchhandlungs AG.
Quelle: Orell Füssli Buchhandlungs AG

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Orell Füssli lanciert HTML5-Online-Shop und baut das E-Book-Angebot aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    15.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    2. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    3. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    4. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    5. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême