Wenn das Wachstum flacher wird

In den USA zeichnet sich auf dem E-Book-Markt eine neue Phase ab. Die Marktforscher von Bowker prognostizieren eine Marktsättigung. Und rechnen damit, dass für viele Verlage Indien und Brasilien perspektivisch interessanter werden. Beeindruckend sind die Resultate der Erhebung aus der Sicht von Amazon.
Nach einer internationalen Studie des US-Marktforschungsunternehmens (befragt wurden in 10 Ländern jeweils 1000 Bürger mit Internetanschluss) stieg der Anteil der US-Buchkäufer, die auch E-Books kaufen, besonders im Zeitraum zwischen Oktober 2010 und März 2011 – also im und nach dem Weihnachtsgeschäft 2010 – steil an, seitdem fällt die Wachstumskurve flacher aus. Im Januar 2012 lag die E-Quote bei 20%. 
Weitere Ergebnisse der Studie: 
  • Während die Spezial-Lese-Geräte à la „Nook“ oder „Kindle“ im August 2011 mit einem Anteil von über 70% den „Peak“ erreichten, lag die Quote im Dezember 2011 bereits „nur“ noch bei knapp über 60% – während der Anteil der Tablet-Reader deutlich zulegte (12/2011: rund 17%).
  • Etwas mehr als ein Drittel der E-Book-Käufer (35%) sind „Power-Käufer“ (auf sie entfallen 60% der verkauften E-Books).
  • Belletristische Bücher sind in digitaler Form besonders in den hochentwickelten Ländern beliebt, während Sach- und Fachbücher in den E-Book-Schwellenländern besonders beliebt sind.
  • Besonders in Indien und Brasilien fallen die Zuwachsraten bei den E-Book-Käufern hoch aus. Zwar hätten bislang nur 2% der Inder E-Books gekauft, die absolute Zahl liege in dem Land, in dem 1,2 Mrd Menschen leben, allerdings höher als in Großbritannien mit einer E-Penetration von 17%. 
  • In Indien planten 54%, E-Books zu kaufen, in Brasilien sogar 58%. Zum Vergleich: In Deutschland hätten 56% der Befragten kein Interesse, in Frankreich hätten sogar 66% abgewunken.

Interessant ist die Studie auch mit Blick auf Amazon: Laut Bowker haben die Amerikaner in jedem Land, in dem sie mit einem eigenen E-Book-Angebot präsent sind, die Marktführung erobert. Ausnahme: Frankreich – wo die Buch- und Multimediafilialisten (besonders die Fnac) vorne liegen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wenn das Wachstum flacher wird"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien