Perspektiven für die Zukunft

Brockhaus erweitert sein Programm: In der neuen, illustrierten Sachbuchreihe „Brockhaus perspektiv“ sollen Experten Fragen der Gegenwart kontrovers diskutieren und neue Perspektiven aufzeigen. 
Die ersten beiden Bände sind ab sofort erhältlich. „Not für die Welt“ befasst sich mit Ernährung im Zeitalter der Globalisierung. In „Vorsicht Höchstspannung!“ geht es um die Energieversorgung der Zukunft. 
Für Herbst kündigt Brockhaus zwei weitere Titel an. „Zukunft 2030 – Visionen der Welt von morgen“ stellt dar, wie sich die Machtverhältnisse der Staaten in 20 Jahren verändern könnten. „Wahnsinn Bildung – Brauchen wir eine neue Lernkultur?“ präsentiert Szenarien zu zukünftigen Lernkonzepten und -modellen. 
Zu den Autoren der Reihe zählen u. a.: 

  • Dr. Hans-Ulrich Grimm (Autor „Die Ernährungslüge“), 
  • Prof. Dr. Nina V. Fedoroff (Prof. für Genetik und Molekularbiologie), 
  • Prof. Dr. Dr. Staffan Lindeberg (Prof. für Ernährungswissenschaften), 
  • Prof. Dr. Sibylle Günter (Direktorin des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik), 
  • Wolfgang Gründinger (Leiter der Arbeitsgruppe Energie des Think Tank 30 des Club of Rome). 
Über ein kostenfreies Online-Portal erhalten die Leser monatlich zusätzliche Informationen. Die Bände sind in ein Flexocover eingebunden und kosten 24,95 Euro.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Perspektiven für die Zukunft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften