Nimmt der Kunde die Zusatzsortimente an?

Zur Eröffnung der Douglas-Hauptversammlung hat sich der Aufsichtsratsvorsitzende Jörn Kreke den Spekulationen über einen Abschied von Douglas von der Börse und der Umstrukturierung von Thalia gewidmet. 
Mit Blick auf Thalia erklärte Kreke senior, dass die Umstrukturierung aus heutiger Sicht unumgänglich sei. Gleichwohl sei offen, ob die zusätzlichen Sortimente bei Thalia vom Kunden angenommen würden. Fragezeichen machte Kreke auch bei den Plänen, das Flächenproblem durch Untervermietungen zu lösen. Dies bleibe abzuwarten.
Kreke räumte ein, dass es Überlegungen von ihm und seinem Sohn Henning Kreke gebe, Douglas von der Börse zu nehmen – wie diese an die Öffentlichkeit gelangt seien, sei ihm schleierhaft. Aktuell gebe es allerdings keine Antwort auf die Frage, ob es zu einer Übernahme kommen werde. Man habe kein fertiges Konzept oder einen Masterplan für einen Rückzug von der Börse oder größere Umstrukturierungen. Diese hätten allerdings nichts mit dem verstärkten Engagement des Aktionärs Erwin Müller zu tun.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nimmt der Kunde die Zusatzsortimente an?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse