Sorgt Thilo Sarrazin erneut für Furore?

Einen zugkräftigen Sachbuch-Bestseller könnte der Buchhandel derzeit gut gebrauchen. Der Buchhandels-Umsatz im Sachbuchbereich schrumpfte nach buchreport-Erhebungen im Februar zuletzt um 9,9%.

Einen möglichen Kandidaten stellt die DVA im Mai 2012 in die Regale, mit dem neuen Sachbuch von Thilo Sarrazin (Foto): „Europa braucht den Euro nicht“. 

Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder habe der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart, heißt es in der Ankündigung des Verlags. Sarrazin zeichne in seinem neuen Buch die „verheerenden Resultate politischen Wunschdenkens nach und die Debatte vom Kopf auf die Füße“.
Das Buch soll am 22. Mai 2012 erscheinen und an diesem Tag auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 
Sarrazins kontrovers diskutierter Titel „Deutschland schafft sich ab“ rangierte 2010 auf der SPIEGEL-Jahresbestsellerliste auf Platz 1 im Sachbuch-Ranking. Am 9. Januar 2012 ist die Paperpack-Ausgabe mit einem neuen Vorwort erschienen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sorgt Thilo Sarrazin erneut für Furore?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.